Features

Einsatzplanung

Die Planungen werden in einer interaktiven Übersicht (Einsatzplan) visualisiert, wo Schichten, Pausen oder Meetings einfach per Drag and Drop modifiziert werden können. Im Hintergrund werden in Echtzeit sämtliche Berechnungen aktualisiert und Planungsregeln überprüft. Für ein optisches Feedback können die wichtigsten Kennzahlen wie Bedarf, Besetzung oder Deckung grafisch oder tabellarisch eingeblendet werden. Umfangreiche Sortierungs- und Selektionsoptionen vereinfachen das Handling auch von komplexen Unternehmensstrukturen mit einer größeren Anzahl von Mitarbeitern. Es kann von einer Monats-, über Wochen-, hinunter auf Intervallebene gezoomt werden. Alle Veränderungen werden geloggt, so dass nichts passieren kann und alle Sicherheits- und Datenschutzanforderungen erfüllt werden können. Der Einsatzplan ist etwas ganz Besonderes, weil mit ihm das Handling großer und unüberschaubarer Planungen spielend einfach ist.

Workforce-Management = PLANsation

Einsatzplanung

Einsatzplan

Der Einsatzplan ist das zentrale Medium für Visualisierung und Bearbeitung der Planungsergebnisse. Für jeden Mitarbeiter und jedes Datum werden Arbeitszeiten oder andere Aktivitäten wie Pausen, Seminare etc. grafisch dargestellt. Veränderungen, die nach der Planfertigstellung und vor dem geplanten Ereignis, also dem Plantag liegen, können hier ebenfalls gepflegt werden (z.B. können Schichtlängen, Arbeitszeiten oder andere Aktivitäten gelöscht oder eingefügt, Mitarbeiter getauscht werden u.v.m.). Alles wird einfach per Drag and Drop erledigt.

 

Lückenlose Dokumentation

Es kann mit unterschiedlichen Planungsversionen gearbeitet werden. Z. B. kann neben der ursprünglichen Plan-Version eine Soll- und eine Ist-Version gepflegt werden. In der Plan-Ebene erscheint das erste Planungsergebnis. Bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung können in dieser Ebene Veränderungen eingepflegt werden. Modifikationen, die in der Regel nach der Veröffentlichung der Pläne ergeben (Tausch, Krankmeldungen etc.), können in der Soll-Ebene gepflegt werden, so dass der Plan-Status abgeschlossen werden kann. Die Soll-Ebene wird bei Erreichen eines bestimmten Planungstages verlassen. Veränderungen des laufenden Tagesgeschäftes können dann in der Ist-Ebene gepflegt werden. Auf diese Weise werden die Planungsergebnisse der jeweiligen Planungsstadien „Plan“, „Soll“ und „Ist“ dokumentiert.

 

Einfaches Handling

Die Arbeit auf unterschiedlichen Ebenen ermöglicht die lückenlose Rückverfolgung des Planungshergangs, so dass Fehler vermieden sowie Optimierungspotenzial aufgespürt wird. Alle Veränderungen (z. B. Verschieben, Verlängern einer Schicht, Pausen, Trainings etc.) lassen sich zentral im Einsatzplan per Drag and Drop vornehmen. Die Auswirkungen auf die Deckung werden online in Grafiken dargestellt, die sich einblenden lassen.

Hier sehen Sie einige Screenshots zu dem Feature Einsatzplanung:

TELEFON

+49 40 4294 8668 0

TELEFAX

+49 40 4294 8668 99